Hinweis

BITTE BEACHTEN SIE:

Die Inhalte auf unserer Seite spiegeln kein gültiges Gesetz wider. Das Bürgergeld existiert (noch) nicht! Die Inhalte auf unserer Seite geben nur an, wie das Bürgergeld ausgestaltet sein könnte, und zwar auf der Grundlage des gegenwärtigen SGB II im Jahr 2022 (besser bekannt unter dem Namen Hartz IV bzw. ALG II). Bei den Inhalten unserer Internetseite handelt es sich deshalb um eine vorausschauende Fiktion. Als Basis für diese Fiktion haben wir das gegenwärtige SGB II genommen, die uns bekannten Meinungen aus der Politik zur Ausgestaltung des Bürgergeldes und den bisher bekannt gewordenen Referentenentwurf des Bundesarbeitsministeriums.

Wir haben diese Internetseite bereits jetzt  gestaltet, damit man sich bereits jetzt ein Bild über die möglichen Inhalte eines künftigen Bürgergeldes machen kann.

Wie das Bürgergeld ausgestaltet sein wird, steht gegenwärtig in keiner Weise fest. Die Inhalte unserer Seite spiegeln deshalb noch keine Fakten wider! Aktuell gelten ausschließlich die bisherigen Regelungen zum Arbeitslosengeld II, wie sie im SGB II verankert sind.

Unsere Internetseite möchten wir als Diskussionsgrundlage verstehen. Wir versuchen, den aktuellen Stand der Diskussion zum Bürgergeld wieder zu geben, den wir selbstverständlich nur aus unserem Blickwinkel darstellen können. Die Inhalte unserer Internetseite beschreiben somit gegenwärtig nur eine Möglichkeit, keine Wirklichkeit auf Basis eines Gesetzes!

Einen Anspruch auf Richtigkeit gibt es somit selbstverständlich in keiner Weise.