Digitale Rentenübersicht – wie viel Rente bekomme ich?

Digitale Rentenübersicht - wie viel Rente bekomme ich?
Foto des Autors

von

geprüft von

Wer als Arbeitnehmer oder wer freiwillig in die deutsche Rentenversicherung einzahlt, stellt sich ab und an die Frage: wie viel Rente bekomme ich, wenn ich das Renteneintrittsalter erreicht habe. Bisher hatten alle zukünftigen Rentner jährlich ein Informationsschreiben ihres Rentenversicherungsträgers per Post erhalten, aus dem die voraussichtliche Rente hervorgeht. Diese Schreiben verschickt die Deutsche Rentenversicherung auch weiterhin, aber es geht auch einfacher und schneller: mit der digitalen Rentenübersicht.

Überblick über die eigene Altersvorsorge

Die digitale Rentenübersicht ist neu und vermittelt einen Überblick über die eigene Altersvorsorge. Wie viele andere gesetzliche Änderungen hat der 1. Juli 2023 diesen neue Möglichkeit für gesetzliche, betriebliche und private Rentenversicherer gebracht. Die erwarteten Zahlungen werden online in einer Übersicht vom jeweiligen Rentenversicherer dargestellt.

Es handelt sich bei der digitalen Rentenübersicht um ein online-Portal unter dem Dach der Deutschen Rentenversicherung.


Eine Online-Abfrage – alle Rentenansprüche im Blick

Intention des neuen Renten-Online-Portals der Deutschen Rentenversicherung ist es, eine generelle Rentenübersicht mit allen Rentenansprüchen zu liefern. Man kann somit auf einen Blick sehen, wie hoch die spätere Rente sein wird (wenn kontinuierlich wie bisher eingezahlt wird) und welche Ansprüche man aus weiteren Renten hat, in die man einzahlt.

Rentenlücken aufdecken

Mit Hilfe der digitalen Rentenübersicht kann man auch gut erkennen, wo und in welcher Höhe Rentenlücken bestehen. Hier sollte man sich bei Fragen oder Unklarheiten an die örtliche Rentenberatung seines Rentenversicherungsträgers wenden.


Anmeldung bei der digitalen Rentenübersicht erforderlich

Um den digitalen Rentenüberblick zu bekommen, muss man sich beim Online-Portal rentenuebersicht.de anmelden. Dazu ist ein digitaler Personalausweis erforderlich. Und mehr: Die eID muss aktiviert sein, die PIN muss vorhanden sein. Zudem ist ein Smartphone mit NFC-Kartenlese-Funktion oder einen Kartenleser für den PC sowie die “AusweisApp2” notwendig.

Also: etwas Vorarbeit ist notwendig, um sich bei der digitalen Rentenübersicht anzumelden.

Was sieht man in der digitalen Rentenübersicht?

In der digitalen Rentenübersicht sieht man, wie viel Rente man in jedem Fall bekommt,. Außerdem wird eine Prognose erstellt, die zukünftige Rentenerhöhungen berücksichtigt. Außerdem ist deutlich, in welchem Monat und Jahr die Rente erstmalig gezahlt wird.

Diese Zahlen und Fakten sieht man auch hinsichtlich privaten Versicherungen, soweit diese schon in das Online-Portal aufgenommen worden sind.

Schreibe einen Kommentar