Rentenerhöhung 2024: So viel mehr Geld bekommen Sie

Gemäß den aktuellen Schätzungen wird die Rente voraussichtlich zum 1. Juli 2024 um etwa 3,5 Prozent ansteigen. Obwohl dieser Anstieg geringer ist als die Erhöhung von 4,39 Prozent im Jahr zuvor, können Rentner dennoch auf gute Nachrichten hoffen. Denn laut Prognosen wird die Inflation lediglich bei rund 2,5 Prozent liegen. Das bedeutet konkret: Trotz der weniger starken Rentenerhöhung haben Rentner im Vergleich zum Vorjahr mehr finanzielle Spielräume zur Verfügung und können sich somit etwas gönnen.

Rente: Trotz geringerer Rentenerhöhung 2024 höherer Geld-Wert für Rentner
Foto des Autors

von

geprüft von

Sogenannte Rentenexperten waren für 2024 von einer Rentenerhöhung bis fast an den zweistelligen Bereich ausgegangen.

Dann die Ernüchterung: Die Deutsche Rentenversicherung geht von einem Rentenplus von lediglich 3.5 Prozent am 1. Juli 2024 aus. Enttäuschend, denn das ist weniger als in diesem Jahr!

Dennoch: Rentner werden mehr, besser: schwereres, Geld in der Tasche haben und sich mehr vom Geld leisten können.

Wie das sein kann, erklären wir in unserem Beitrag.

Geringe Rentenerhöhung, aber Inflation sinkt

geringerer Rentenerhöhung 2024 - höherer Geld-Wert der Rente

Obwohl die Rentenerhöhung 2024 voraussichtlich geringer als im letzten Jahr ausfällt, werden Renter gefühlt mehr Geld in der Tasche haben.

Die Rentenerhöhung 2024 wird aller Voraussicht nach nicht die Höhe von 2023 erreichen. Rentner können aber dennoch entspannt und positiv gestimmt auf das Jahr 2024 schauen. Aus zwei Gründen. Einmal aufgrund der Rentenerhöhung, die immerhin mit 3,5 Prozent von der Deutschen Rentenversicherung prognostiziert worden ist. Zum anderen, weil die Inflation voraussichtlich deutlich abflauen wird. Das Geld wird wieder schwerer, mehr wert. Rentner können sich von ihrem Geld mehr kaufen. Die Rentenerhöhung wird damit im Endeffekt (unter Berücksichtigung der zurückgehenden Inflation) mehr wert sein, als die in diesem Jahr.

Renten steigen um 3,5 Prozent im Juli 2024

Nach einer aktuellen Einschätzung der Deutschen Rentenversicherung werden die Renten in Deutschland im Juli 2024 um 3,5 Prozent angehoben werden. Bei einer Bruttorente von monatlich 1.200 Euro würde das ein Plus von  42 Euro bedeuten, bei einer Rente von 1.800 Euro eine Mehr an Geld in Höhe von 63 Euro.  

Nachfolgend haben wir die Rentenerhöhung 2024 in einer Tabelle zusammengestellt:

Tabelle Rentenerhöhung 2024

Rentenbetrag vor ErhöhungRentenerhöhung 2024 um 3,5 ProzentRentenbetrag nach Erhöhung am 1. 7. 2024
1.000€35€1.035€
1.100€38,50€1.138,50€
1.200€42€1.242€
1.300€45,50€1.345,50€
1.400€49€1.449€
1.500€52,50€1.552,50€
1.600€56€1.656€
1.700€59,50€1.759,50€
1.800€63€1.863€
1.900€66,50€1.966,50€
2.000€70€2.070€
2.100€73,50€2.173,50€
2.200€77€2.277€
2.300€80,50€2.380,50€
2.400€84€2.484€
2.500€87,50€2.587,50€
Tabelle Rentenerhöhung 2024: absolute und reale Erhöhung der Rente

Inflationsrate sinkt 2024

Die Renten steigen 2024 voraussichtlich zwar weniger als im Jahr 2023. Aufgrund der erwarteten geringeren Inflation schließt die Rentenerhöhung 2024 aber im Vergleich zur zurückliegenden mit einem Plus ab, das von der Inflation nicht aufgefressen wird. Das Rentenplus für Rentner wird aller Voraussicht nach im Jahr 2024 oberhalb der Inflationsrate liegen. Dies äußerste zuletzt auch der Bundesarbeitsminister H. Heil: “Stimmen die Prognosen, steigt die Kaufkraft der Rentner erfreulicherweise wieder an.”

Die führenden Volkswirtschaftler gehen für das Jahr 2024 davon aus, dass die Inflation, also die Teuerungsrate, drastisch sinken wird. Es wird erwartet, dass sie  auf das in den letzten Jahrzehnten übliche Maß von ca. 2 bis 3  Prozent pro Jahr fallen wird. Im Jahr 2023 beträgt sie mehr als 6 Prozent.

Setzt man die beiden für 2024 erwarteten Zahlen in ein Verhältnis, so ergibt sich folgendes:

Rentenerhöhung von 3,5 Prozent  – (minus) Inflationsrate 2,5 Prozent = realer Kaufkraftgewinn für Rentner von 1 Prozent

Zum Vergleich das laufende Jahr 2023

Rentenerhöhung Ost  5,86 Prozent – (minus) Inflationsrate 6,1 Prozent = realer Kaufkraftverlust von 0,24 Prozent

Rentenerhöhung West 4,39 Prozent  – (minus) Inflationsrate 6,1 Prozent = realer Kaufkraftverlust von 1,71 Prozent

2023 ist die Rentenerhöhung durch die hohe Inflation komplett „verpufft“.  

Zur Übersicht haben wir diese voraussichtlichen Zahlen für 2024 noch einmal in einer Tabelle zusammengefasst:

Tabelle Rentenerhöhung 2024 um 3,5 Prozent unter Berücksichtigung der Inflation von 2,5 Prozent

Rentenbetrag vor ErhöhungRentenerhöhung 2024 um 3,5 ProzentRentenbetrag nach Erhöhung am 1.7.2024Inflationsverlust 2024 von 2,5 Prozenteffektiver Rentenbetrag 2024 nach Berücksichtigung der Rentenerhöhung und des Inflationsverlust
1.000€35€1.035€-25,25€999,75€
1.100€38,50€1.138,50€-28,45€1.090,05€
1.200€42€1.242€-31,65€1.200,35€
1.300€45,50€1.345,50€-34,85€1.310,65€
1.400€49€1.449€-38,05€1.410,95€
1.500€52,50€1.552,50€-41,25€1.511,25€
1.600€56€1.656€-44,45€1.611,55€
1.700€59,50€1.759,50€-47,65€1.711,85€
1.800€63€1.863€-50,85€1.812,15€
1.900€66,50€1.966,50€-54,05€1.912,45€
2.000€70€2.070€-57,25€2.012,75€
2.100€73,50€2.173,50€-60,45€2.113,05€
2.200€77€2.277€-63,65€2.213,35€
2.300€80,50€2.380,50€-66,85€2.313,65€
2.400€84€2.484€-70,05€2.414,95€
2.500€87,50€2.587,50€-73,25€2.514,25€

Die Inflationsrate in Deutschland liegt im Jahr 2024 voraussichtlich bei durchschnittlich 2,5 Prozent. Das bedeutet, dass die Kaufkraft einer Rente um 2,5 Prozent sinkt. Um den Inflationsverlust zu berechnen, wurde die Rentenerhöhung von 3,5 Prozent um die Inflationsrate von 2,5 Prozent vermindert. Der resultierende Wert ist der Rentenbetrag nach Inflationsverlust (rechte Spalte der obigen Rententabelle 2024).