Bürgergeld Rechner

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen einen Bürgergeld-Rechner zur Verfügung. Er ist für all diejenigen gedacht, die sich vor Antragstellung einen Überblick über die mögliche Höhe des Bürgergeldes verschaffen wollen. Mit unserem Bürgergeld-Rechner kann aber auch der Bürgergeld-Bescheid des Jobcenters verglichen werden.

Selbstverständlich übernehmen wir keine Gewähr für die Richtigkeit der Berechnung.

Bürgergeld ab dem 1. Januar 2023 berechnen

Das Bürgergeld ist als Ersatz für das bisherige ALG II gedacht, besser bekannt als Hartz IV. Es wird im Jahr 2023 zum 1. Januar eingeführt werden. So die Pläne der Regierung. Im Vergleich zu Hartz IV wird das Bürgergeld wesentliche Verbesserungen für hilfebedürftige Familien bringen. Für unseren Rechner nutzen wir bis zur Gesetzesänderung die aktuellen Zahlen nach dem SGB II, die ab dem 1. Januar 2022 gültig sind.

Aktuelle Regelsätze werden bei der Berechnung berücksichtigt

Es handelt sich bei dem Bürgergeld-Rechner somit - bis zur Gesetzesänderung - um den bekannten Hartz IV Rechner. Aktuelle Regelsätze werden bei der Berechnung berücksichtigt Nach den bisher bekannt gewordenen Informationen wird sich voraussichtlich der Regelsatz ab dem 1. Januar 2023 um ca. 50 Euro erhöhen.

Angaben zum Antragsteller (volljährig):

ab der 12. Schwangerschaftswoche
nur, wenn zusätzlich Rehamaßnahmen/ Teilhabe am Arbeitsleben nach SGB IX absolviert wurde
Mehrbedarf für kostenaufwändige Ernährung, nach Krankheit

Angaben zum Ehegatten/Partner/Lebenspartner

wenn Ehepartner/in, Partner/in, Lebenspartner/in vorhanden ist
ab der 12. Schwangerschaftswoche
nur, wenn zusätzlich Rehamaßnahmen/ Teilhabe am Arbeitsleben nach SGB IX absolviert wurde
Mehrbedarf für kostenaufwändige Ernährung, nach Krankheit

Angaben zu Kindern:

Anzahl der Kinder im Haushalt.

Angaben zu den Unterkunftskosten:

Einkommen aller Personen der Bedarfsgemeinschaft: