Foto des Autors

51 Euro mehr für Kinder: wie an Bürgergeld Erhöhung 2024 teilhaben?

Der Bürgergeld Regelsatz wird 2024 erhöht. Wie viel Geld bekommen Kinder? Muss ein Antrag gestellt werden?

Wie jüngst aus dem Bundesarbeitsministerium zu hören war, kommt die Bürgergeld Erhöhung 2024 zum 1. Januar. Die Bürgergeld Regelsätze bzw. die Regelbedarfsstufen werden an die hohen Preise und die Inflation angepasst. Der Eckregelsatz wird um 12,2 Prozent erhöht. Gleiches gilt für die Regelsätze der Kinder. Die Bürgergeld Regelbedarfsstufen der Kinder sind nach Alter gestaffelt.

Wir erklären in diesem Artikel, um wie viel das Kinder Bürgergeld 2024 steigt und welche weiteren Erhöhungen für Kinder folgen sollen. Eine Tabelle Bürgergeld Regelsatz Kinder 2024 gibt einen guten Überblick.

Eltern können auch mit dem Bürgergeld Rechner des Vereins Für soziales Leben e.V. die aktuelle Bürgergeld Zahlung für die Familie berechnen:

Bürgergeld Rechner

Bürgergeld-Erhöhung 2024: Wie viel Geld gibt es mehr?

Lange wurde spekuliert, wie hoch die Bürgergeld Erhöhung 2024 ausfallen wird. Nun hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die genauen Zahlen der Bürgergeld Erhöhung bekannt gegeben. Das Bürgergeld setzt sich zusammen aus Regelsatz Mehrbedarfen für bestimmte Situationen und den Kosten der Wohnung. Die geplante Änderung betrifft den Bürgergeld-Regelsatz. Die Mehrbedarfe sind prozentual damit verknüpft und erhöhen sich automatisch, wenn der Regelsatz erhöht wird.

Der Bürgergeld Regelsatze sichert den allgemeinen Lebensunterhalts ab, also Nahrung, Bekleidung, Strom usw. Steigen die Preise, so muss der Bürgergeld Regelsatz angepasst werden. So steht es im Gesetz und so hat es das Bundesverfassungsgericht vorgegeben. Es geht um das Existenzminimum. Hier gibt es keinen Berechnungsspielraum. Es geht ums Überleben und um die gesellschaftliche Teilhabe auf niedrigem Niveau. Auch das gehört zum Überleben. Der Mensch ist ein soziales Wesen. Der Bürgergeld Regelsatz wird um 12,2 Prozent erhöht. Nimmt man den Eckregelsatz für eine alleinstehende Person, so beträgt die Erhöhung 2024 61 Euro. Gegenwärtig beträgt er 502 Euro, 2024 wird er 563 Euro hoch sein.

Bürgergeld Erhöhung 2024 für Kinder: Wie viel Geld mehr haben Kinder und Jugendliche?

kinder regelsatz 2024 buergergeld

Der Bürgergeld Regelsatz für Kinder wird 2024 erhöht. Was müssen Eltern tun, um in den Genuss des höheren Satzes für ihre Kinder zu kommen?

Die Kinderarmut in Deutschland ist ein großes Problem. Jedes 5. Kind bzw. Jugendlicher ist von Armut bedroht. Es ist traurig, dass Kinder auf Bürgergeld angewiesen sein können und auch sind.

Für Kinder und Jugendliche hat das Bürgergeld Gesetz drei Regelbedarfsstufen vorgesehen. Sie sind nach Alter gestaffelt. Nachfolgende Tabelle zeigt die Bürgergeld Regelsätze für Kinder 2024:

  • Kinder bis fünf Jahre erhalten 39 Euro mehr, statt 318 Euro künftig 357 Euro
  • Kinder von sechs bis 13 Jahren erhalten 42 Euro mehr, statt 348 künftig 390 Euro.
  • Kinder von 14 bis 17 Jahren erhalten 51 Euro mehr, statt 420 künftig 471 Euro.

Tabelle Bürgergeld Regelsatz Kinder 2024 Erhöhung

Regelbedarfsstufen Bürgergeld KinderErhöhung 2024Regelsatz 2024
0 bis 5 Jahre39 Euro357 Euro
6 bis 13 Jahre42 Euro390 Euro
14 bis 17 Jahre51 Euro471 Euro

Kein Antrag auf Kinder Bürgergeld erforderlich

Kinder, die mit den Eltern zusammen leben, müssen keinen eigenen Bürgergeld Antrag auf das Kinder Bürgergeld stellen. Sie sind Teil der Bedarfsgemeinschaft. Ihr Anteil am Bürgergeld Anspruch der Familie wird vom Jobcenter automatisch berechnet und festgesetzt.

Kindergrundsicherung: Mehr Geld für Kinder in Planung

Im Jahr 2025 soll das Kinder Bürgergeld abgeschafft und durch die Kindergrundsicherung ersetzt werden. Genau genommen geht es um den Kinderzusatzbetrag der Kindergrundsicherung. Einzelheiten können Sie hier nachlesen: Kindergrundsicherung

Verwandte Artikel