Berechnung: Wie viel Bürgergeld das Jobcenter monatlich zahlt!

Wie viel Bürgergeld zahlt das Jobcenter monatlich? Diese Frage stellt sich jeder, der auf den Bezug angewiesen ist. Wir erklären, von welchen Faktoren die Höhe des Bürgergeldes abhängt.

Die Berechnungsmethoden: wie viel Bürgergeld gezahlt wird!

Das Bürgergeld ist seit 2023 die staatliche Sozialleistung für erwerbsfähige Menschen und ihre Familien. Es dient der Sicherstellung des Lebensunterhalts auf dem Niveau des soziokulturellen Existenzminimums. Das Bürgergeld deckt also alle Bereiche des Lebens ab. Zu nennen sind etwa der Regelbedarf z.B. für Ernährung, Kleidung oder Mobilität, die Kosten für Wohnung, Heizung, aber auch die Kosten für Krankenversicherung oder für Mehrbedarf aufgrund besonderen Situationen. Auch Leistungen zur Bildung und Teilhabe, etwa das Schulstarterpaket für Kinder zählen zum Bürgergeld.  In unserem Artikel werfen wir einen Blick auf alle Geldleistungen innerhalb des Bürgergeld-Anspruchs und geben mittels Tabellen einen Überblick über die Höhe des Bürgergeldes in verschiedenen Konstellationen.

Bürgergeld Regelsatz – die pauschale Geldleistung

Der Bürgergeld Regelsatz ist eine feste Geldsumme, die pro Person gezahlt wird. Er dient der Deckung des Grundbedarfs der Person, also Nahrung, Kleidung, Körperpflege, Haushaltsstrom usw.. Der Bürgergeld Regelsatz wurde zum 1. Januar 2024 erhöht und beträgt nunmehr pro Monat

  • für alleinstehende Erwachsene: 563 Euro,
  • für volljährige Partner: 506 Euro
  • für Kinder (je nach Alter):  357 Euro bis 451 Euro.
wie viel buergergeld gezahlt wird berechnung

Wie viel Bürgergeld wird gezahlt? Warum ist das Bürgergeld unterschiedlich hoch?

Wohnkosten – Miete und Nebenkosten beim Bürgergeld

Die Wohnkosten beinhalten die Miete, die Nebenkosten und die Heizkosten. Für die Wohnkosten gibt es keine pauschale Geldleistung, das Jobcenter zahlt sie in tatsächlicher Höhe – soweit sie angemessen sind, also die ortsübliche Miete auf unterem Niveau nicht übersteigen.  

Bürgergeld Höhe ist unterschiedlich

Die Höhe des Bürgergeldes ist individuell unterschiedlich. Sie richtet sich nach der Anzahl der Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft, deren familiären Status und der Lebenssituation. Außerdem ist die jeweilige Miete mit entscheidend.

Entscheidend für die Höhe des Bürgergeldes sind zudem vorhandenes Einkommen und Vermögen, soweit beides anrechenbar ist.

Bürgergeld Tabellen 2024

In nachstehenden Bürgergeld Tabellen haben wir die Höhe des Bürgergeldes für unterschiedliche Bedarfsgemeinschaften, also für unterschiedliche Familienkostellationen zusammengestellt. Einkommen und Vermögen sowie mögliche Mehrbedarfe abseits des Mehrbedarfs für alleinerziehende haben wir aus Vereinfachungsgründen nicht berücksichtigt.

Bürgergeld Tabelle für alleinstehende Person

Beispiel: alleinstehender Mann, Mainz, 50 qm Wohnung, Ölheizung

GeldbetragArt der Leistung
563 EuroBürgergeld Regelsatz
480 EuroWohnungskosten
1.043 EuroBürgergeld vom Jobcenter

Bürgergeld Tabelle für alleinerziehende Mutter mit Kind

Bürgergeld alleinerziehende Mutter mit einem Kind (5 Jahre alt), Hamburg, 65 qm Wohnung, Gasheizung

GeldbetragArt der Leistung
563 EuroBürgergeld Regelsatz Mutter
203 EuroMehrbedarf für Alleinerziehende
357 EuroRegelsatz Kind
– 250 EuroKindergeld von Familienkasse
(wird angerechnet, also abgezogen)
– 230 EuroUnterhaltsvorschuss vom Jugendamt
(wird angerechnet, also abgezogen)
690 EuroWohnungskosten
1.333 EuroBürgergeld vom Jobcenter
Anmerkung: Auch Unterhalt für das Kind würde auf das Bürgergeld angerechnet werden. Unterhaltsvorschuss wird durch das Jugendamt gezahlt, wenn der Vater keinen Unterhalt zahlt.

Bürgergeld Tabelle für (Ehe)Paar ohne Kind

Ehepaar, München, 68 qm Wohnung, Gasheizung

GeldbetragArt der Leistung
506 EuroBürgergeld Regelsatz Ehefrau
506 EuroBürgergeld Regelsatz Ehemann
1.200 EuroWohnungskosten
2.212 EuroBürgergeld vom Jobcenter

Bürgergeld Tabelle für Eltern mit 1 Kind

Eltern mit einem Kind (8 Jahre alt), Berlin, 75 qm Wohnung, Gasheizung

GeldbetragArt der Leistung
506 EuroBürgergeld Regelsatz Mutter
506 EuroBürgergeld Regelsatz Vater
390 EuroBürgergeld Regelsatz Kind
– 250 EuroKindergeld von Familienkasse
(wird angerechnet / abgezogen)
898 EuroWohnungskosten
2.050 EuroBürgergeld vom Jobcenter

Bürgergeld Tabelle für Eltern mit 2 Kindern

Bürgergeld Familie mit zwei Kindern (4 und 8 Jahre alt), Frankfurt a.M., 90 qm Wohnung, Gasheizung

GeldbetragArt der Leistung
506 EuroBürgergeld Regelsatz Mutter
506 EuroBürgergeld Regelsatz Vater
357 EuroBürgergeld Regelsatz Kind 4 Jahre
390 EuroBürgergeld Regelsatz Kind 8 Jahre
– 500 EuroKindergeld von Familienkasse
(wird angerechnet, also abgezogen)
1.400 EuroWohnungskosten
2.659 EuroBürgergeld vom Jobcenter

Bürgergeld für eine Familie mit 3 Kindern

Bürgergeld Familie mit drei Kindern (2,3 und 8 Jahre alt), Köln, 105 qm Wohnung, Gasheizung

GeldbetragArt der Leistung
506 EuroBürgergeld Regelsatz Mutter
506 EuroBürgergeld Regelsatz Vater
357 EuroBürgergeld Regelsatz Kind 2 Jahre
357 EuroBürgergeld Regelsatz Kind 3 Jahre
390 EuroBürgergeld Regelsatz Kind 8 Jahre
– 750 EURKindergeld von Familienkasse
(wird angerechnet, also abgezogen)
1.600 EURWohnungskosten
2.966 EURBürgergeld vom Jobcenter

Bürgergeld Rechner

Wer die genaue Höhe seines Bürgergeld Anspruchs bzw. den seiner Familie ermitteln möchte, nutzt dazu den exakten Bürgergeld Rechner des Vereins Für soziales Leben e.V.: Bürgergeld Rechner